Donnerstag, 24. Oktober 2019

Navigation

Seite durchsuchen


   

„…alle wollen immer nur Köpfe unterrichten, aber es kommen ganze Kinder“

 

Mit dem Namen „Entwicklungsorientierte Lerntherapie“ haben wir einen Begriff gewählt, der beschreibt, dass Lerntherapie sich an der Entwicklung des Kindes orientiert.

Das Kind oder der Jugendliche wird gesehen als ein leiblich-seelisches Wesen, das mit unserer Unterstützung seine Lernbiografie individuell gestalten lernt.

Anthroposophisch orientierte LerntherapeutInnen arbeiten nach unterschiedlichen Methoden.
 

Ziel unseres Vereins ist es, Lerntherapeuten und Förderlehrer in ihrer Arbeit zu unterstützen, einen Austausch zu ermöglichen und so eine ständige Überprüfung und Erforschung der Wirksamkeit zu gewährleisten.
Für einen entwicklungsorientierten Ansatz sehen wir es als Notwendigkeit an, nicht nur die biografischen, emotionalen, kognitiven und motorischen Entwicklungsbedingungen der Kinder zu erforschen und ihre Bedeutung für das Lernen zu definieren, sondern auch die Methoden immer weiter zu entwickeln, besonders in Hinblick auf die Entwicklungsbedingungen, die das Kind in seiner Umwelt vorfindet und die einen Einfluss auf sein Lernverhalten und die Ergebnisse haben.

Gisela van Bronswijk


 

Neuigkeiten

 

 


Besucher: 11479

Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit unserer Genehmigung.